Aircraft Design & Certification
ORATEX System

ORATEX System

Flugzeug Bespannung

Endlich kann die ORATEX Bespannung auch auf EASA zugelassenen Flugzeugen verwendet werden. Zusammen mit LANITZ-PRENA FOLIEN FACTORY GmbH haben wir das Bespannungssystem nun auf Flugzeugen von Motorsegler bis Antonov AN-2 zugelassen.

Mit dem ORATEX Bespannungssystem können Rumpf, Leitwerke, Steuerflächen und Flügel bespannt werden. Im Rahmen der Ergänzenden Musterzulassung kann die komplette Bespannung ausgetauscht werden. Die Materialien werden direkt von Lanitz-Prena Folienfactory geliefert.

Beschreibung:

Jede Bespannung muss nach einigen Jahren ausgetauscht werden. Das ORATEX System ist hier besonders attraktiv, da es in der Handhabung deutlich einfacher und gesundheitsschonender ist als herkömmliche Methoden und dabei auch noch das Flugzeug leichter macht.

Und jetzt wird es sogar noch einfacher. Für einige Flugzeugmuster haben wir eine ergänzende Musterzulassung entwickelt und zugelassen, bei der auf die arbeitsintensive Vernähung der Bespannung verzichtet werden kann. Bei einige Flugzeuge, abhängig vom Strukturdesign und aerodynamischen Profil, muss nun nicht mehr vernäht werden.

Die aktuelle Zulassung wird ständig durch weitere Muster ergänzt.

Gültige Geräte/Baureihen für EASA STC 10061236 "unvernähnt" sind:

  • siehe Approved Model List (AML) im Anhang zum Zertifikat

Sollten Sie an dieser Vereinfachung interssiert sein markieren Sie das bitte in Ihrem "Application Request" Formular.

Gültige Geräte/Baureihen für EASA STC 10045970 "Motorflugzeuge" sind:

  • siehe Approved Model List (AML) im Anhang zum Zertifikat

Gültige Geräte/Baureihen für EASA STC 10050167 "(Motor-)Segler" sind

  • siehe Approved Model List (AML) im Anhang zum Zertifikat

Für folgenden ANNEX II Flugzeuge (national) sind Ergänzende Musterzulassungen erhältlich:

  • DR100 Baureihen (z.B. DR1050)
  • PA-18, PA-20, PA-22, Piper J3 (alle Baureihen)
  • CP-301 Emeraude (alle Baureihen)
  • Antonov AN-2
  • Sipa 903 (alle Baureihen)
  • Stark Turbolent D (alle Baureihen)
  • Klemm L25 (alle Baureihen)
  • Motorsegler (SF24 Reihe, SF27 M-A, K8B/Stihl, K8B/KM46, Ka 6/Stihl) 
  • Segelflugzeuge (SG 38, Grunau Baby II b, Habicht E, Gö 3 Minimoa, Ka1, K2 Röhnschwalbe, Ka3, Fauvel AV-36 Reihe, K2b Rhönschwalbe, AV 36)

Endlich haben wir auch den Sprung über den Atlantik geschafft. Kanada hat die EASA STC validiert und anerkannt. Damit sind die zu den EASA STC gehörigen "approved model list" auch in Kanada gültig (Acceptance Letter von TCCA siehe unten). Und auch die USA haben es geschafft und nach einem langwierigen Validierungsprozess ihre FAA STC ausgestellt (siehe Zertifikate unten).

Weiterhin sind diverse nationale Anerkennung für Annex II Flugzeuge für Europa und Überseestaaten verfügbar.

Sollten Sie sich für eine Bespannung von ORATEX entscheiden, füllen Sie bitte das "Request Formular" aus und senden es an uns oder die Firma Lanitz-Prena. Darin enthalten sind auch detaillierte Informationen über den Ablauf des Prozesses.

Features:

  • Leichte Anwendung
  • Keine giftigen Dämpfe
  • Deutlich geringeres Gewicht
  • Bessere Optik und sehr gute aerodynamische
  • Eigenschaften Einfache Klebe-Reparaturverfahren

Bilder ORATEX Bespannung

 

Vom Entwurf

bis zur Zulassung.

Kontaktieren Sie uns!

captcha